English program

Natürlich heilen mit Bakterien

Kurs 49

Dr. Anne Katharina Zschocke, Nettersheim
14:30 - 18:30 Uhr
Kongresshaus, Sitzungsraum 6 (2. OG)
Samstag, 03.11.2018 Sitzungsraum 6 (2. OG)
 
Um das Wissen zum Mikrobiom therapeutisch erfolgreich einzusetzen ist es wichtig, das Miteinander von Bakterien mit Körperzellen, ihre Wechselwirkungen und medizinischen Folgen zu kennen. Jeder Mensch hat ein individuelles Mikrobiom, das vernetzt zu einem funktionellen Organ auf Reize als Ganzes reagiert. Zur Mikrobiomtherapie gehört ein neues Bild des Menschen als Individuum und Ganzes zugleich. Er steht in einem Fließgleichgewicht mit Bakterienaufnahme und -abgabe, das bei der Therapie zu berücksichtigen ist. Gesund sind Vielfalt, Fülle und Dynamik der Bakterien sowie ihre kommunikative Ordnung. Was die Eigenschaften und das Gleichgewicht des Mikrobioms schwächt führt zu den bekannten Mikrobiomerkrankungen. Ihr Wiederherstellen mit Hilfe von Bakterien kann sie erfahrungsgemäß heilen.
Wie Mikrobiomtherapie gestaltet wird, welche Ebenen zu beachten sind, was dazugehört und wie sie praktisch am Beispiel der Effektiven Mikroorganismen durchgeführt wird, wird so erklärt, daß sie in der Praxis von jedem Teilnehmenden praktiziert werden kann.