English program

Vegetatives Nervensystem und Chakren

Dr. med. Felix-Joyonto Rau, Essen
14:30 - 18:30 Uhr
Kongresshaus, Sitzungsraum 6 (2. OG)
Nachmittag Sitzungsraum 6 (2. OG)
 

Welcher Zusammenhang besteht zwischen dem Vegetativen Nervensystem und den Chakren der Jahrtausende alten indischen Weisheitslehren? Wie wirken sich deren Funktionen, Fehlregulationen und Blockaden auf unser physisches, emotionales und spirituelles Leben aus? Und wie können Neuraltherapie und Akupunktur darauf Einfluss nehmen?
Diesen Fragen wollen wir im Seminar nachgehen und die Bedeutung der Chakren aus dem indischen Medizinsystem des Ayurveda für die Gesundheit des Menschen darstellen. Die Chakren sind die Energiekörper unserer Seele, ihre Ausrichtung und Beschaffenheit hat wesentliche Auswirkungen auf Körper und Geist. Sie haben Einfluss auf unser Wohlbefinden und die Entfaltung unseres Potentials. Ihr Zustand wird körperlich über das vegetative Nervensystem vermittelt und manifestiert. Im Workshop werden wir einen Überblick über ihre Lokalisation geben und die Ursachen einer Blockierung näher ergründen.
Die aus der Fehlregulation von Chakren entstehenden Beschwerden und die dazugehörigen vegetativen Plexus und Ganglien werden näher beleuchtet. Es werden die neuraltherapeutischen Injektionen sowie zugehörige Akupunkturpunkte vorgestellt, die der Heilung, Regulierung und Potentialentwicklung unseres feinstofflichen Energiesystems dienen. Außerdem wird Bezug genommen auf Meditationen und Yogahaltungen, die ebenfalls der Regulation der Chakren dienen.
Der Workshop vereint Möglichkeiten der Regulierung und Potentialentwicklung über Neuraltherapie, Yoga und Meditation. Auf diese Weise soll ein umfassender Überblick, bewusster Zugang und effektive Beeinflussung der Chakren entstehen.