English program

Niedrig-Dosis-Konzept

Evidenzbasierte Ozontherapie, komplementäre Onkologie, Hochdosis-Vitamin-C-Infusion

Kurs 52

Dr. med. Michael Schreiber, Aystetten / Dr. rer. nat. Renate Viebahn, Iffezheim
09:00 - 13:00 Uhr
Kongresshaus, Sitzungsraum 10 (2. OG)
Sonntag, 04.11.2018 Sitzungsraum 10 (2. OG)
* Kostenlos
 
Seit Jahrzehnten findet das Niedrig-Dosis Konzept der systemischen Ozontherapie in der allgemeinmedizinischen wie in der internistischen Praxis Anwendung in der Komplementären Onkologie mit dem Ergebnis einer besseren Verträglichkeit von Chemotherapie und Bestrahlung. Grundlage ist u.a. ein effektiver Leber- und Nierenschutz durch Regulation des Antioxidans-Systems und Immmunmodulation.
Das heißt: Leber und Niere sind weitestgehend vor dem oxidativem Stress durch die Krebserkrankung selbst, sowie gegen freie Radikale durch Chemotherapie und Bestrahlung geschützt.
Hochdosis Vit C, im Anschluss verabreicht, produziert ähnlich der Chemotherapie H2O2, das im Interstitium, nicht aber im Vollblut, seine antitumorale Wirkung entfalten kann.
Konzentrationen, Dosierungen, Praxiskonzepte mit bewährten Infusionstherapien werden diskutiert und vorgestellt.