English program

Niedrig-Dosis Ozonkonzept

Evidenzbasierte Ozontherapie, Rheumatoide Arthritis, Myofasziales Schmerzsyndrom, Triggerpunkte

Kurs 51

Dr. rer. nat. Renate Viebahn, Iffezheim; Dr. med. Heinrich Habig, Recklinghausen
14:00 - 18:00 Uhr
Kongresshaus, Sitzungsraum 10 (2. OG)
Mittwoch, 31.10.2018 Sitzungsraum 10 (2. OG)
* Kostenlos
 
Der systemische und topische Ozoneinsatz als komplementäres Verfahren bewährt sich zunehmend in der Biologischen Schmerztherapie: im klinischen Bereich bei Bandscheibenvorfällen in Form der intradiskalen Injektion, im niedergelassenen Bereich bei der Fibromyalgie, dem myofaszialen Schmerzsyndrom, Trigger- und Tenderpunkten, auch in Kombination mit Lokalanästhetika.
Rheumatoide Arthritis erweist sich als exemplarische Indikation für das Niedrig-Dosis-Konzept des Medizinischen Ozons. Große Ozoneigenblutbehandlung und rektale Insufflation sind evidenzbasiert, Immunmodulation und antiinflammatorische Effekte lassen sich messbar verfolgen.
Injektionstechniken werden gezeigt und geübt, Konzentrationen, Dosierungen, Praxiskonzepte mit bewährten Infusionstherapien diskutiert und vorgestellt.