English program

Programmstruktur

Die Medizinische Woche setzt sich aus einer Vielzahl verschiedener Programmangebote zusammen.
Erfahren Sie hier mehr über unsere Programmstruktur.

   

Vorträge

Von Antibiotikaresistenzs bis zur Zahnmedizin: In Tagungen erhalten Sie grundlegende Informationen sowohl über die verschiedenen Methoden und Aspekte als auch über die neuen Entwicklungen in der Komplementärmedizin. Neben den traditionellen Jahrestagungen der verschiedenen Fachgesellschaften werden in diesem Jahr Vortragsveranstaltungen zu besonders aktuellen und attraktiven Schwerpunktthemen angeboten. Sie sind gekennzeichnet als Top-Thema.

Qualifizierte und renommierte Referenten zeigen hier praxisbezogen Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten verschiedener Indikationen auf. Die Teilnahme an diesen Veranstaltungen ist mit einer Tageskarte bzw. Kongresskarte möglich.

Klinische Sessions

Drei Experten behandeln jeweils ein Thema aus unterschiedlicher Perspektive.
Nutzen Sie die Sessions zum Austausch mit Experten und Kollegen. Diskutieren Sie mit und holen Sie sich konkrete Antworten auf Ihre Fragen im Praxisalltag.

Weiterbildungskurse/Zertifizierte Fortbildungskurse

Das breite Angebot an Weiterbildungskursen ermöglicht es Ihnen, in ange­nehmer Umgebung die Zusatzbezeichnungen Naturheilverfahren, Homöopathie, Akupunktur sowie den Grundleistungsnachweis Akupunktur zu erwerben.
Selbstverständlich werden die Kurse von der zuständigen Ärztekammer anerkannt. Ergänzt wird das Programm durch zertifizierte Fortbildungskurse zu Themen wie Orthomolekulare Medizin, Triggerpunkttherapie und Neuraltherapie.

Allgemeine Fortbildungskurse

Sie möchten Fortbildung ganz praxisnah erleben? Dann sind Sie in einem der Fortbildungskurse genau richtig. Dort erhalten Sie konkrete und direkt umsetzbare Impulse für Ihren Praxisalltag. Sie lernen nicht nur komplementäre Verfahren kennen, sondern haben auch die Möglichkeit, die Methoden sofort praktisch einzuüben.

Firmenunterstützte Veranstaltungen

Die Medizinische Woche bietet ergänzend eine Auswahl firmenunterstützter wissenschaftlicher Tagungen und Kurse. Die Teilnahme an diesen Programmteilen ist in der Regel kostenlos, Ausnahmen sind gesondert gekennzeichnet.