English program

Qi- und Leitbahnaktivierung (Psychotonik nach Glaser (R))

Kurs 20

Dr. med. Nicolas Behrens, München
09:00 - 13:00 und 14:00 - 18:00 Uhr
Kurhaus Baden-Baden, Damenzimmer
Freitag, 02.11.2018 Damenzimmer
 

Leitbahnstörungen, welche klinisch als Muskeltonusstörungen und Schmerzen auftreten, werden als eine Folge zurückgehaltener Lebendigkeit (Qi) und als spezifischer Ausdruck nicht gelebter grundlegender Verhaltensmuster verstanden. Sie sind somit Ausdruck einer Beziehungsstörung zu sich und zu anderen. Zur Optimierung der Akupunkturdiagnostik und -therapie, bei Nadelangst und beim Wunsch nach einer körperorientierten, ganzheitlichen Behandlung gibt es einen einfachen, sehr effizienten Zugang zu unseren Patienten: über eine auf dem Leitbahnsystem basierende Atem- und Körpertherapie, der Psychotonik Glaser®. Sie beruht darauf, dass der Muskeltonus unser seelisches Erleben und unseren Umweltbezug widerspiegelt. Durch bewusstes Berühren und Bewegen können die Beziehungen im Körper und zur Umwelt verbessert und damit die Beschwerden deutlich gelindert werden. Der Schwerpunkt dieses Kurses liegt auf dem praktischen Üben und unmittelbaren Erfahren.

 

Es werden die grundlegenden Phänomene erfahren und geübt – Diagnostik und Behandeln durch Berühren/Massage, die außerordentlichen Gefäße als Voraussetzung für Wohlbefinden bei Patient und Arzt, die Leitbahnen als Verhaltenskorrelate, einfache Möglichkeiten, die Psychotonik Glaser® in die Akupunktur zu integrieren (= verhaltensbezogene Akupunktur); wie sorge ich auch gut für mich.