English program

Gemeinschaftstagung der Herd- und Matrix-Regulations-Gesellschaften D.A.H. e.V. und Internationale Gesellschaft für Matrixforschung e.V.*

Tagung der D.A.H. e.V.

Prof. Dr. Dr. med. Harry J. Lamers, Roermond (Niederlande)/Jürgen Aschoff, Wuppertal
09:00 - 12:30 Uhr
Kongresshaus, Auditorium (UG)
Vormittag Auditorium (UG)
* Das Programm wurde gestaltet von der Deutschen Medizinischen Arbeitsgemeinschaft für Herd- und Regulationsforschung e.V. (D.A.H.)
 

 

09:00 - 09:05 Uhr Begrüßung und Nachruf anläßlich des Todes von Bernhard Josef Kohl am 10.12.2017. Seit 2002 Vorstand der DAH-Gesellschaft e.V.
Jürgen Aschoff, Wuppertal
09:05 - 09:30 Uhr 40 Jahre Herd- und Regulationsforschung: Von Stabilisierung durch Silicium bis zur Epigenetik von Procain
Dr. med. Mark Bottu, Gent, Belgien
09:30 - 10:00 Uhr NADH (Coenzym-1) und seine positiven Wirkungen bei Glaukom und anderen Augenerkrankungen
Prof. Dr. med. Alexandra Lazuk, Olhao (Portugal)
10:00 - 10:30 Uhr

Pause und Besuch der Fachausstellung

10:30 - 11:00 Uhr Die besondere Rolle von Melatonin in der Behandlung schwerer neurologischer Erkrankungen und der Lebensverjüngung
Prof. Dr. Dr. Enrico Edinger, Rolandseck
11:00 - 11:30 Uhr Die Weiterentwicklung der Neuraltherapie nach Huneke. Die Vorteile der Anwendung von autologen Wachstumsfaktoren (C.G.F.) und NADH in der Neuraltherapie
Prof. asociat. (RO) Dr. med. dent. O. Tapparo, München
11:30 - 12:00 Uhr

Pause und Besuch der Fachausstellung

12:00 - 12:30 Uhr Die Neu-Orientierung der Neuraltherapie, wirksam an der Cytochrom Oxidase in Kombination mit NADH, mit codierten Hologrammen und anderen modernen Regulationstherapien
Prof. Dr. Dr. med. Harry J. Lamers, Roermond, Niederlande
12:30 - 12:45 Uhr

Schlussdiskussion

12:45 Uhr Mitgliederversammlung der Deutschen Medizinischen Arbeitsgemeinschaft für Herd- und Regulationsforschung e.V. D.A.H.

Tagung der Gesellschaft für Internationale Matrixforschung e.V.

Prof. Dr. Roeland van Wijk, LC Geldermalsen/Jürgen Aschoff, Wuppertal
14:30 - 18:00 Uhr
Kongresshaus, Auditorium (UG)
Nachmittag Auditorium (UG)
* Das Programm wurde gestaltet von der Internationalen Gesellschaft für Matrixforschung e.V.
 

13:30 Uhr: Mitgliederversammlung der Internationalen Gesellschaft für Matrixforschung e.V.

14:30 - 14:35 Uhr Begrüßung und Einführung in das Thema
Jürgen Aschoff, Wuppertal
14:35 - 15:00 Uhr Kohärenz und magnetische Ordnung, wie ist diese messbar zu machen?
Dr. med. Peter Rothdach, München
15:00 - 15:30 Uhr Biophotonen-Spiegeltechnik - Grundlagen und Nachweis der Wirkung
Jürgen Aschoff, Wuppertal
15:30 - 16:00 Uhr Licht, Biophotonen, Heilung: Fallbeispiele aus der Neurologie, Psychotherapie und Psychiatrie. Praxis mit Anwendung der Spiegeltechnik nach R. Celani
Dr. med. Felix Verspohl, Moers
16:00 - 16:30 Uhr

Pause und Besuch der Fachausstellung

16:30 - 17:00 Uhr Welche Bedeutung haben Photonen als Informationsträger für die Medizin?
Dr. med. Bodo Köhler, Freiburg
17:00 - 17:30 Uhr Meine Erfahrungen aus der Biophotonenforschung, internationale Forschungen, Biophotonen und Matrix, zwei Welten in einer
Prof. Dr. Roeland van Wijk, LC Geldermalsen, Niederlande
17:30 - 18:00 Uhr

Schlussdiskussion