Das Erreichen des tiefen Unterbewusstseins (mit praktischer Übung)

Berührungslose Übertragung von Substanzen und Informationen durch kohärentes monochromatisches Licht

Kurs 72

Dr. med. Jürgen von Rosen, Gersfeld
08:30 - 12:30 Uhr
Kongresshaus, Sitzungsraum 8, 2. OG
Vormittag Sitzungsraum 8 · 2. OG
 

Wir nutzen angeblich nur 10% unserer Gehirnkapazitäten. Es stehen uns aber 100% zur Verfügung. Allerdings sind diese restlichen 90% in einer inneren „Schatzkammer unendlichen Ausmasses“ verborgen, die nur über das tiefe Unterbewusstsein, den Theta-Zustand, erreichbar sind.
Unser Gehirn hat angeblich 10 hoch 84 Schaltmöglichkeiten. Mit der rechten Gehirnhälfte (Gefühle) sollen wir Millionen Informationen pro Sekunde verarbeiten können, mit der linken, der Verstandes-Hirnhälfte, nur ca. 60 000 pro Sekunde.
Die ungenutzten Möglichkeiten des rechten Gehirns wollen wir uns zugänglich machen. Wir schaffen das durch Trainieren des Theta-Zustandes, in dem wir das Denken abschalten und das „Nicht-Denken“ erreichen können. Das Üben ist neben der Theorie deswegen so wichtig.
.