Vortragstagung Autonome Funktionsdiagnostik und Regulationsmedizin - Krank trotz Wohlstand

Dr. med. Siddhartha Popat, St. Katharinen
08:30 - 12:30 Uhr
Kongresshaus, Kongresssaal III (2. OG)
Vormittag Kongresssaal III · 2. OG
* Das Programm wurde gestaltet von der IGAF e.V. Internationalen Gesellschaft für autonome Funktionsdiagnostik und Regulationsmedizin
 

 

 
08:30–08:35 Uhr

Begrüßung und Einführung
Dr. med. Siddhartha Popat, St. Katharinen     

 

08:35–09:00 Uhr

Entscheidungshilfe in der Praxis: Wie die VNS Analyse hilft Ihre gefährdeten Patienten zu entdecken
Dr. med. Siddhartha Popat, St. Katharinen

 

09:00–09:30 Uhr

Krank trotz Wohlstand - Wege zur einer guten HRV mit Ernährungsmedizin und Neuraltherapie
Dr. med. Susanne Neuy, Oberstaufen

09:30–10:00 Uhr

Wer nie gebrannt hat bekommt auch kein Burn-out - Wie komme ich aus dem Hamsterrad raus?
Dr. med. Monika Pirlet-Gottwald, München

10:00–11:00 Uhr

Pause und Besuch der Fachausstellung
 

11:00–11:30 Uhr

Bewährte Strategien aus dem Spitzensport – Was können wir in die Hausarztpraxis übernehmen?
Dr. med. Robert Percy Marshall, Leipzig

Der Erhalt der Leistungsfähigkeit gewinnt in unserer heutigen Gesellschaft immer mehr an Bedeutung. Dieser salutogenetisch-holistische Ansatz hat sich bereits seit Jahren im Leistungssport etabliert. Dr. Marshall schlägt daher die Brücke zwischen Sportmedizin und Hausarztpraxis. Mit praktischen Beispielen wird verdeutlicht, welche Ansätze und Methoden aus dem Leistungssport entlehnt werden können.

11:30–12:00 Uhr

Die Neuraltherapie unter standardisiertem HRV-Monitoring
Dr. med. Uwe Günter, Berlin

12:00–12:30 Uhr

Mitochondrien – Diagnostik und Therapiemöglichkeiten mit der IHHT
Dr. med. Siddhartha Popat, St. Katharinen