Im Geist wurzeln – chinesische Lebenspflege verstehen und üben. Lektüre eines Grundlagentextes der TCM

Kurs 29

PD Dr. med. Gisela Hildenbrand, Bonn/Eva Lüdi Kong, Bonn
9:00–13:00 und 14:00–18:00 Uhr
Kurhaus, Konferenzsaal
. Konferenzsaal - Kurhaus
 

Für Studium und Ausübung der TCM gilt die Lektüre antiker Schriften in China als unentbehrlich. Sie ermöglichen nicht nur ein tieferes Verständnis der traditionellen Lehren, sondern dienen auch der Bildung der eigenen Persönlichkeit. Die Texte eröffnen einen unmittelbaren Blick auf die Weltbetrachtung, die der TCM zugrunde liegt. In der gemeinsamen Lektüre des Kapitels Benshen („Im Geist wurzeln“) aus dem medizinischen Klassiker Lingshu können wir authentische Grundlagen einer umfassenden Betrachtung von Mensch und Natur, Körper und Geist, kennenlernen. Die von Eva Lüdi Kong erläuterte geistige Nahrung wird von praktischen Übungen des Qigong Yangsheng unter Anleitung von Gisela Hildenbrand begleitet.