Krisen und ihre Auswirkungen auf Mikrobiom, Metabolom und Mitochondrien – Grundlagen und therapeutische Konsequenzen

Prof. Dr. med. Burkhard Schütz, Limburg/Dr. med. Robert Barring, Hannover
14:30 - 18:30 Uhr
Kongresshaus, Sitzungsraum 1 (1 OG)
Nachmittag Sitzungsraum 1 (1. OG)
* Mit freundlicher Unterstützung der Fa. Biovis Diagnostik MVZ GmbH, Limburg
 

Pandemien oder Krisen treffen Mensch und Gesellschaft auf vielen Ebenen. In dem Maße, wie die Besorgnis über die wahrgenommene Bedrohung wächst, treten angstbezogene Verhaltensweisen auf, Schlaf¬störungen und ein insgesamt schlechter wahrgenommener Gesundheitszustand. Es kommt zu enormen Stressbelastungen, Angststörungen, Depressionen, Reizdarmsyndromen, Hautreaktionen und vielem mehr. 
Um die multiplen Auswirkungen von Pandemien oder Krisen auf den menschlichen Organismus besser erfassen zu können, wurde an neuartigen Stoffwechselanalysen gearbeitet, die die komplexen Folgen sehr viel besser abbilden, als bisher übliche Einzel¬parameter¬unter¬suchungen. Durch Berücksichtigung von mehr fast 40 Parametern lassen sich Stoffwechsel¬störungen genau lokalisieren und zielgerichtete Therapieansätze ableiten. 
Metabolomanalysen ermög¬lichen eine Aussage über biologisch aktive Metaboliten, über Enzymaktivitäten oder das Vorhandensein von Cofaktoren. Hierzu gehören nicht nur Vitamine oder Mineralien, sondern auch Methylgruppen oder Tetrahydrobiopterin. Neue diagnostische Ansätze, die Therapien gezielter und effizienter werden lassen. Welche Patienten besonders von Stoffwechsel¬analysen profitieren, welche Aussagen möglich sind und wie abgeleitete personalisierte Therapieansätze aussehen können, das erfahren Sie anhand von Fallbeispielen in unserem Seminar.
Freuen Sie sich auf ein spannendes Seminar mit innovativer Diagnostik und kompetenten Therapie-Ansätzen . Fortbildungspunkte werden beantragt. Sichern Sie sich Ihren Seminarplatz, die Teilnehmerzahl ist begrenzt!