Mistel-Injektions-Therapie am Bewegungsapparat

Ein ganzheitliches Konzept zur Behandlung der Arthrose und der degenerativen Wirbelsäulen-Erkrankungen unter Berücksichtigung der gegensätzlichen Wirkung der Christrose

Kurs 91

Dr. med. Kurt Jürgen Zell, Saarbrücken
14:00 - 17:00 Uhr
Kongresshaus, Sitzungsraum 10
Nachmittag Sitzungsraum 10 (2. OG)
 

Die Mistel-Injektionstherapie stellt ein hochpotentes Mittel zur Behandlung
der degenerativen Erkrankungen des BWA dar. Bereits 1934 von Madaus in Deutschland zugelassen, geriet diese Therapie durch die Entwicklung moderner Antiphlogistika fast ganz in Vergessenheit. Der Kursleiter besitzt
39-jährige Mistel-Erfahrung und hat vieles verbessert und neu entwickelt.
Die ersten 2 Stunden des Seminars wiederholen wichtige anatomische,
physiologische, radiologische und ganzheitliche Aspekte (Matrix, Zellen, Meridiane etc..) der Degeneration, im 2.Teil wird aus der Praxis für die Praxis ein direkt umsetzbares Injektions-Konzept mit Begleit-Therapie entwickelt.
Zusätzlich auch Erörterung der gegensätzlich wirksamen Christrosen-
Injektionstherapie. Viele zusätzliche Tips eines alten Hasen.