Multifacettenreiche Mitochondrien - Diagnostik und Therapie

Kurs 64

Dr. Franz Enzmann, Bad Homburg
14:00 - 16:00 Uhr
Kongresshaus, Sitzungsraum 2 (1. OG)
Nachmittag Sitzungsraum 10 (2. OG)
* Mit freundlicher Unterstützung der Fa. MSE Pharmazeutika GmbH, Bad Homburg
 

 Mitochondrien sind komplexe und dynamische Organellen, deren Verhalten, Regulation, Funktion und Dysfunktion einen entscheidenden Einfluss auf unsere Gesundheit haben.
Eine interdisziplinare Betrachtungsweise der Mitochondrialen Medizin (MitoMedizin) kann viele wertvolle Hinweise für Prävention und Therapie stimulieren.
Ein zielgerichtetes diagnostisches und therapeutisches Potential ergibt sich aus der Erkenntnis, dass die Mitochondrien zusammen mit dem Hypothalamus die gesamte Dynamik der Ionenkanäle, der Rezeptorregulation, der Aquaporine, der Vitamin C-Pumpen, sowie die Vesikelbildung und den Vesikeltransport von Neurotransmittern und Hormonen steuern.
Die größte Gefahr für die Mitochondrien geht von der heißen und silent Inflammation aus – vom oxidativen und nitrosativen Stress.
Die MitoMedizin ist sozioökonomisch und könnte damit zu einem hohen Einsparungspotential bei gleichzeitig einer höheren Lebensqualität für die Patienten führen.