Psychoenergetische Therapien zur Beeinflussung des Unterbewusstseins, insbesondere zum Auflösen von Blockaden, Erkennen von Perspektiven und zur Aktivierung der Selbstheilung – Schwerpunkt: SOL- Hypnose

Kurs 87

Dr. med. Uwe Reuter, Greiz, et al.
14:30 - 18:30 Uhr
Palais Biron, Salon Elisabeth
Nachmittag Salon Merkur
 

Psychoenergetische Verfahren umgehen das Bewusstsein und können tief liegende Konflikte, Blockaden, Glaubenssätze, Fremdenergien im Unterbewusstsein erkennen und lösen. Durch gezieltes Abfragen und Testen der unterbewussten Antwortreaktion kann schnell zu wesentlichen und vielfach noch unbekannten seelischen Konflikten vorgedrungen werden, um diese anschließend zu heben und deren Beseitigung mit verschiedenen Verfahren ebenfalls auszutesten. Therapeutische Ansätze haben fast immer einen positiven Inhalt und richten sich nach dem ggf. zuvor ausgetesteten krankmachenden Grundkonflikt, der dann ersetzt wird. Das alleinige Denken an einen heilenden Glaubenssatz ist oft nicht ausreichend, da das Bewusstsein dies blockiert oder negiert. 
Nur wirklich in das tiefe Unterbewusstsein verankerte, grundlegende Heilimpulse, führen zur Selbstregulation und –heilung. Hier setzt auch die SOL-Hypnose an. Sie beruht auf einer einzigartigen Kombination von klassischer Hypnose und psychischer Energiearbeit. Mit dieser besonderen Form der Hypnose können tiefste Trancezustände erreicht werden, in denen die individuelle Wahrnehmung immens erweitert ist. Im direkten Dialog mit dem Unterbewusstsein stellt sich eines immer wieder heraus: Alles, was wir als Realität bewusst wahrnehmen, ist nur ein kleiner Teil dessen, was die wahre Realität menschlichen Seins ausmacht. In Tieftrance ist uns diese wahre Realität zugänglich. Aus dieser Verbindung heraus können Traumata aus allen Phasen des Seins
aufgelöst, Selbstheilungen initiiert, Fremdenergien eliminiert und Lebensperspektiven erkannt werden. Eine besondere Erkenntnis wird in der Tieftrance jedem zuteil: Das individuelle Bewusstsein ist unendlich. Die Analyse von über 2000 solcher Hypnosen im Zeitraum von 2009 - 2021 zeigt, dass die hier geschilderten Erfahrungen systematisch von jedem gemacht werden, der in den Zustand einer Tieftrance gelangt – und zwar völlig unabhängig von Lebensalter, Geschlecht, Beruf, religiösem Bekenntnis oder sozialer Stellung.

14:30 - 15:20 Uhr

Psychoenergetische Verfahren und Einordnung der SOL- Hypnose
Dr. med. Uwe Reuter, Greiz

15:25 - 16:15 Uhr

Mit Absicht gesund und die SOL- Hypnose - therapeutische Prozesse zur Erlangung der „Standhaftigkeit“ im wahrsten Sinne des Wortes
Dr. med. Folker Meißner, Königswinter

16:15 - 16:30 Uhr

Pause und Besuch der Fachausstellung

16:30 - 18:30 Uhr

SOL- Hypnose: Systematik und hypnotische Interventionen zur Aktivierung von Selbstheilungskräften
Ralf Mooren, Mönchengladbach/Brigitte Papenfuss, Mönchengladbach