Aus der Vergangenheit lernen heißt Zukunft gewinnen. Die Immuntherapie nach Dr. Carl Spengler

Lunch-Symposium

Dr. med. Siddhartha Popat, St. Katharinen
12:45-14:15 Uhr
Kongresshaus, Kongresssaal III (2. OG)
Mittag Kongresssaal III (2. OG)
* Mit freundlicher Unterstützung der Fa. Spenglersan GmbH, Bühl
 

Die vergangen 2 Jahre haben uns viel über das Immunsystem beigebracht. Im Vordergrund der Bekämpfung der Pandemie stand zunächst Zeit zu gewinnen (2020), dann das humorale Immunsystem per Impfung zu stärken, dann die (vergessenen) zellulären Immunanteile wertzuschätzen, die durch Infektion mit dem CoVid Virus deutlich besser und länger anhaltende Immunität etablieren konnten.  Nun stehen mehr oder weniger wieder am Anfang und es scheint so zu sein, dass alle 3 bis 6 Monate eine erneute Impfung angeboten werden, wird. Vielleicht ist es an der Zeit einmal einen Schritt zurückzumachen und mit ein wenig Abstand zu schauen, was wir aus der Vergangenheit lernen können. Was bedeutet eigentlich Immuntraining? Was können wir von der Lehre Dr. Carl Spenglers Immuntherapie für die heutige Zeit mitnehmen?