21. Internationales Symposium Bioinformative Medizin

Was kann die Bioinformative Medizin leisten?

Prof. Prof. h.c. Dr. med. dent. Werner Becker, Köln
14:00 - 18:00 Uhr
Kongresshaus, Sitzungsraum 1
Nachmittag Sitzungsraum 1 (1. OG)
* *Mit freundlicher Unterstützung der Advanced Medical Systems GmbH (AMS), Weikersheim
 
14:00 - 14:20 Uhr

Begrüßung und Einführung in die Thematik der Bioinformativen Medizin nach Dr. Ludwig. Inwieweit kann sie z.B. bei Elektrosmogsensibilität hilfreich sein?
Prof. Prof. h.c. Dr. med. dent. Werner Becker, Köln

14:25 - 15:10 Uhr

Der Einfluss spezifischer elektromagnetischer Frequenzmuster auf die neuro-muskuläre Steuerung der Extremitäten
Dr. rer. nat. Marco Schmidt, Potsdam

15:10 - 15:30 Uhr

Pause und Besuch der Fachausstellung

15:30 - 16:15 Uhr

Die neue Mobilfunkgeneration 5G - 
Fortschritt für wen und zu welchem Preis?

Dr. rer. nat. Klaus Scheler, Wiesenbach

16:30 - 17:15 Uhr

Visible Light Communication als Alternative zu Funk-WLAN und praktische Hinweise zur Minimierung der eigenen Strahlenbelastung
Dr. rer. nat. Klaus Scheler, Wiesenbach

17:15 - 18:00 Uhr

Workshop / Demonstration: 
Einsatz der Bioinformativen Verfahren

•    Fragestunde
•    Individuelle Beratung

Prof. Prof. h.c. Dr. med. dent. Werner Becker, Köln/Dr. rer. nat. Marco Schmidt, Potsdam/Dr. rer. nat. Klaus Scheler, Wiesenbach